Wer hinter Halona for Dogs steht:

v.l.n.r.: Mariella, Dörte, Claudia, Eike, Michaela, Marion, Andrea, Celine

Mariella Regorz

1. Vorsitzende

Ich bin Mariella, 1996 geboren, BWL-Studentin und lebe in Hamburg. Die Liebe zu Tieren wurde mir quasi in die Wiege gelegt, denn schon als kleines Kind hatte ich Kaninchen, Mäuse, Meerschweinchen und meine Familie einen Hund. Das Interesse am Tierschutz entwickelte sich dann, als ich gemeinsam mit meiner Mutter Pflegestelle für einen Verein wurde. Vielen Hunden boten wir ein Sprungbrett und vermittelten sie erfolgreich in ein neues Zuhause. Im Jahre 2018 fuhr ich dann das erste mal nach Rumänien und schaute mir die Bedingungen vor Ort genauer an. Von dort an war es wie ein Fieber das mich packte und dazu brachte immer wieder die 16 Stunden nach Rumänien zu fahren. Mir wurde bewusst, dass die Kastration das allerwichtigste ist um die Population an Straßenhunden zu verringern. Und genau dafür möchte ich mich nun einsetzen.

Das sind meine Aufgaben:

  • 1. Vorsitzende
  • §11 Schein für gewerbsmäßige Hundehaltung Nr. 3,5 und 8 TierschutzG
  • Organisation, Koordination und Verwaltung des Vereins
  • Pflege- und Endstellenbetreuung
  • Organisation und Tiervermittlung
  • Marketing und Werbung
  • Design und Gestaltung der Werbemittel
  • Website- und Facebookbetreuung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Claudia Meyer

2. Vorsitzende

1977 geboren und aufgewachsen auf einem Bauernhof gehören Tiere von Kindheit an zu meinem Leben. Im Dezember 2013 zog unser erster Tierschutzhund Louis aus Polen bei uns ein. Im Mai 2015 folgte Basti aus Zypern und im Dezember 2018 Püppi aus Rumänien. Im August 2019 fuhr ich dann das erste mal mit nach Rumänien um Karl, Hund Nr. 4 abzuholen und die Tierheime vor Ort kennenzulernen. Es ist ein wunderbares Gefühl, ungeliebten Tieren aus dem Ausland ein eigenes Zuhause und ein schönes Leben zu ermöglichen.

Ich möchte etwas dazu beitragen, dass verstanden wird, dass auch Tiere eine Lobby und ein Recht auf ein würdiges und glückliches Leben haben.

Das sind meine Aufgaben:

  • 2. Vorsitzende
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation von Spendenfahrten
  • Vor- und Nachkontrollen

Michaela App

Kassenwart

Ich habe mittlerweile 18 Jahre lang Hunde und seit 2017 eine Hündin aus dem Tierschutz. Sie kommt aus Rumänien und ist ein Angsthund. Halona für dogs ist eine Herzensangelegenheit, da die Tiere nicht für sich selbst sprechen können und sie die menschliche und fürsorgliche Unterstützung benötigen. Der Verein möchte hier mit sinnvollen Aktionen das Tierleben unterstützen.

Das sind meine Aufgaben:

  • Buchhaltung und Finanzen
  • Verwaltung der Mitglieder
  • Ansprechpartner für Mitglieder

Marion Regorz

Ich bin 1967 geboren und seit ich eine eigene Wohnung habe lebe ich mit Tieren zusammen. Zuerst zogen bei mir 2. Katzen ein. Dann kam ein Hund und als meine Tochter geboren wurde zogen auch Hasen, Mäuse und ein Pferd ein. Meine erste Begegnung mit einem Tierschutzhund machte ich dann vor ca. 10 Jahren! Der damals 7 Jahre alte Rüde Jack, kam aus einer fürchterlichen Haltung , er war völlig vernachlässigt und biss draußen alles, was nicht bei 3 auf dem Baum war. Heute ist der Bub stolze 17 Jahre alt und der liebste Hund auf der Welt. Jack ist mein absoluter Lehr-und Seelenhund und ist natürlich bei mir geblieben! Ich habe dann immer wieder Tierschutzhunde zu mir genommen, besonders die ängstlichen Hunde lagen mir am Herzen. Ich weiß, ich kann leider nicht alle Tiere retten, aber ich möchte in meinem Leben wenigstens dazu beitragen möglichst vielen Tieren zu helfen.

Das sind meine Aufgaben:

  • Spendenannahme
  • Resozialisierung von Angsthunden 
  • Pflege- und Endstellenbetreuung
  • Tiervermittlung

Kerstin Marten

Ich bin Tierfreundin seit frühester Kindheit.13 Jahre hauptberuflich beim Tierschutzverein Hannover tätig, seit 10 Jahre selbstständig (Gassiservice) in und um Hamburg. Aktuell bereichern ein Paar Wellensittiche, 3 Hunde und ein Gnadenbrotpony mein Leben. Selbstverständlich sind meine Tiere alle „Second Hand“ und ich habe es nicht einen Tag bereut.Bei Fragen zum Gassiservice und allgemeinen Fragen zum Thema Tier, z.B. Hundetrainer, Pensionen, Tierarztwahl etc. können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren. Halona for Dogs finde ich sehr unterstützenswert, denn hier geht es ausschließlich ums Tier!

Andrea Detlefs

Schon als Kind habe ich jede verletzte Maus und jeden kranken Vogel mit nach Hause geschleppt und versorgt. Auch Hunde hatten wir eigentlich schon immer, aber meinen ersten eigenen Hund habe ich 2005 bekommen. Der zweite aber erste Tierschutzhund folgte dann 2012 und es war Liebe auf den ersten Blick. 2016 habe ich dann noch einem Chihuahua aus dem Tierheim eine zweite Chance gegeben – sie kam aus einem Animalhorderhaushalt! Halona for Dogs ist für mich ein ganz besonderer Tierschutzverein, der das Hundeelend durch Kastrationen und der Verbesserung der Bedingungen vor Ort eindemmen möchte!

Lara Schwarz

Ich bin Erzieherin und gerne an der frischen Luft. Zum Tierschutz kam ich über Mariella, die mir eine ganz andere Welt von Elend zeigte, als ich das erste mal mit in Rumänien war. Vor Ort wird einem bewusst, wie wichtig es ist, denen zu helfen die sich nicht selber helfen können. Man erkennt in den Augen jedes Tieres, das gerettet wurde, eine so große Dankbarkeit, die all die Mühe wert ist. Das erlebe ich jeden Tag, seitdem 2019 mein erster eigener Tierschutzhund „Kalle“ bei uns eingezogen ist. Er kommt aus Rumänien und man mag sich gar nicht vorstellen, wie viel er in seinem Hundeleben schon durchgemacht hat.
Halona for Dogs ist ein Verein, der vor Ort hilft und jedem Tier eine Stimme gibt. Hier wird nicht weg gesehen, sondern gekämpft. Ich bin stolz, ein Teil davon sein zu dürfen.